Aufnahme

Zur Aufnahme werden in der Regel folgende Unterlagen benötigt


Die Anfrage zur Aufnahme in der Einrichtung kann telefonisch, schriftlich, per E-Mail oder persönlich erfolgen. Für den weiteren Verlauf der Bewerbung ist ein schriftlicher Lebenslauf mit Beschreibung des Suchtverlaufs erforderlich. Sie werden zeitnah zu einem persönlichen Informationsgespräch in unsere Einrichtung eingeladen, um die Indikation für eine Aufnahme in das BW Bahnweg zu überprüfen.
Anschließend wird ein Integrierter Behandlungs- und Rehabilitationsplan (IBRP) mit Ihnen erstellt und in der zuständigen Hilfeplankonferenz vorgestellt.
Bei längeren Wartezeiten bis zu einer Aufnahme ist es dringend erforderlich, dass Sie sich in regelmäßigen Abständen bei uns melden und uns ihr weiteres Interesse mitteilen.
Die zuständigen Mitarbeiter/innen für die Aufnahme vereinbaren mit Ihnen die Informationstermine und koordinieren das weitere Aufnahmeverfahren.

Inhaltsübersicht